Meist versteht man hier die „klassische Massage“. Diese wird z.B. eingesetzt, um Muskelverspannungen, -verklebungen zu lösen. Vorsicht ist allerdings geboten bei Entzündungen, Infektionen (einhergehend mit Fieber), Hautkrankheiten, Gefäßerkrankungen. Hier darf die Massage nicht angewandt werden. Durch die Behandlung werden Stoffwechsel und Durchblutung angeregt, sowie Schmerzen beseitigt. Ebenso können innere Organe positiv beeinflußt werden (Bindegewebsmassage, Reflexzonenmassage).